Hüter der Schwelle

Nach unten

Hüter der Schwelle

Beitrag von Blutige_Graefin am 12.03.17 21:51

Rasse: Hüter der Schwelle  





Entstehungsgeschichte: Die Hüter der Schwelle sind menschenartige Wesen,  die normalerweise das Diesseits mit dem Jenseits trennen und nichts und niemanden rein oder raus lassen. Natürlich gibt es ausnahmen, Magie macht es möglich in das Jenseits zu kommen, jedoch nur wenige von ihnen wissen wie gefährlich das ist noch was sie mit dem betreten los treten.
Unterwelt und Jenseits sind dicht zusammen und doch so fern. Sie arbeiten in der Regel zusammen jedoch unbewusst.  

So läuft es ab, mit denen die sterben und nicht von Engeln abgefangen werden und in  die Unterwelt  fahren kurz vor dem Jenseits:

"Als die Wogen vorbei sind, trete ich durch das Felsentor hindurch, wobei ich mir intensiv bewusst bin, dass dies der Zugang zur Unterwelt, zum Jenseits ist. – Ich komme in eine riesige kahle Höhle. Dort befinden sich menschliche Wesen, die einen schwarzen Panzer tragen, worauf die Knochen geprägt sind. Aber keiner ist mir feindlich gesinnt. Da kommt auf einem großen Wagen, die Göttin (Gemahlin, Satans)  der Unterwelt gefahren. Sie ist wunderschön und mit blauen Edelsteinen und Türkisen geschmückt und hat große, dunkle geschwungene Augen. Als ich auf sie zutrete, streift mein Ärmel einen kunstvoll gefertigten Pfau, der ganz mit Türkisen bedeckt ist. Dabei erwacht er zum Leben. Ich biete ihm meinen Arm an und der Göttervogel Vishnus steigt ganz ohne Scheu sofort darauf. So betrete ich den Wagen  der sich auf einen fast unmerklichen Wink der Göttin in Bewegung setzt und immer schneller dahin rast. Ich gehe weiter nach hinten. Hier ist eine Art Gitter aus Bambus, dort stehen zahlreiche andere Menschen fest an das Gitter geklammert so dass sie im rasenden Lauf des Wagens nicht heruntergeschleudert werden. Ich ringe kurz um einen Platz und klammere mich fest an. Wer hinausfällt, für den wird der Ort, da dies geschieht, zum Tor seiner Wiedergeburt. Je länger man sich auf dem rasenden Gefährt halten konnte, desto besser wurden die Möglichkeiten der neuen Verkörperung. Ich aber möchte nur bis zum Ende bleiben........"



Möglichkeiten in das Jenseits einzutreten ist:
-Tor der Unterwelt ,
-Keller (Türe),
-Fluss
-Brücke
-Brunnen (Schacht)
-Höhle
-Tunnel
-Magie (häufigste Form )
Jedoch ist der Weg durch diese Türen sehr schwer und fast unmöglich.


Durch das immer häufiger öffnen des Jenseits, ist eine Kraft  eingetreten die, die  psychische Größen, des Jenseits zu einer somatisches  Erscheinung wechseln lies. Wobei der Hüter der Schwelle nichts anderes ist, als eine sichtbar gewordene Gegenkraft, die sich langsam zu einer Rasse des Jenseits entwickelt hat.

Diese Rasse ist durch das Handelsabkommen von Alles und des Jenseits  entstanden,  jedoch nur unter den beiden bekannt, da diese Rasse nun langsam anlaufen wird.








Gesonnen: unbekannt




Aussehen: menschlich, jedoch  eine Verwandlung in eine andere Gestalt die jedoch Rangabhängig ist:


Mensch =Grundrang

Hund/Wolf  = Expertenrang

Schlange= Meisterrang

Wandler = Großmeisterrang

Elementar Wesen = Urgroßmeisterrang

Engel =Wächter

Dämon= Halbgott

Drache = Gott


Nahrung :Menschliche Nahrung ,Blut, Leben , Dunkelheit




Feinde: Die das Gleichgewicht extrem beeinflussen, mit oder ohne dem Wissen.





Lebensraum: Normalerweise das Jenseits dann jedoch nur psychische, Seit wenigen Monaten  auf Druidea und Umgebung.




Größe: von Kleinkind bis 2 m alles möglich, und dann auch noch mal abhängig von der Gestalt die gewechselt werden kann.




Ränge :

Mensch =Grundrang ( Als Grundrang ist es nur möglich in der menschlichen Gestalt zu wandeln jedoch  sich zu einen der geheimen Gesellschaften anschließen )

Hund/Wolf  = Expertenrang (Eine weitere Entwicklung ermöglicht es als Hund oder Wolf zu wandeln)

Schlange= Meisterrang (Hier ist es möglich eine Gestalt der Schlangeart Gift oder nicht  sich zu  nutzen zu machen)

Wandler = Großmeisterrang (Dieser Rang ermöglich es eine Untote gestalt mit in die Sammlung zu nehmen welche ist jeden selber überlassen)

Elementar Wesen = Urgroßmeisterrang (Der Rang gibt noch mal einen Kräftigen Schub und bring eines der frei wählbaren Elementar gestalten mit sich und dessen Magie)

Engel =Wächter (Nun kommt etwas Licht ins dunkle, schwer erlernbar und noch schwer die Rasse zu halten jedoch gelingt es wenigen auch in solch einer Rasse zu wandeln)

Dämon= Halbgott (Nach dunkel sollte normal nichts mehr kommen, jedoch bringt dieser Rang eine neue Gestalt des Dunklen was deutlichen Kraft und Machtschub mit sich führt.

Drache = Gott (Dieser Rang ist fast unmöglich zu erreichen, eine seltene und doch so schöne Gestalt des Drachen zu erlangen, bringt die Vollendung)

((Wenn der Charakter einen Rang steigt kann er die vorherige erlernte Gestalt mit nehmen))



Magie :
- Alle Magien möglich






Rassenmagie:
(kommt später )



Rassen Fähigkeiten:

(kommt später )





Kraft ziehen durch/wie/: Dunkelheit, Jenseits, Blut, Magie




Waffen :
-Bogen
-Armbrust
-Speer
-Schwert
-Stab
-Dolch
-Peitsch
-Streitkolben
-Streithämmer
-Hellebarde
-Degen
-Axt




Schwächen:
- psychische Größe



Stärke:
-Dunkelheit
-Blut
-Heiliges
-Elementare





Besonderheiten:
-bis zu  8 Gestalten möglich zu wechseln
-sprechen verschiedene Sprachen
-besitzen nicht die menschlichen Schwächen, ( kein verbluten, kein ertrinken, kein ersticken ), empfinden jedoch Schmerz. Jedoch besitzen sie keine Todesangst.
-sind kaum zu unterscheiden von anderen  Menschen (evt. auffällige Augen)
-besitzen die Fähigkeiten andere Menschen, Wesen in eine Ermüdung oder Desorientiertheit fallen zu lassen.
-besitzen die Fortbewegung des schnellen Teleport.
-können durch Astralreisen andere Wesen manipulieren
-Immun gegen Angriffzauber der Unterwelt und Untoten , als auch Heilige Zauber
-Immun gegen Krankheiten und Gifte
-Sind in der Lage Sinne aller Wesen dabei spielt es keine Rolle ob lebendig oder Untot , normale Sinne oder extrem weiter entwickelte Sinne auszuschalten und zu täuschen, dazu können sie den Herzschlag so  reduzieren das er nicht mehr wahr zu nehmen ist , den Geruch so neutralisieren das sie nicht mehr zu riechen sind , selbst das Blut durch den Adern fließen ist selbst für einen Vampir nicht mehr möglich zu hören.
- Weitere und noch unbekannte besondere Fähigkeiten vorhanden.

_________________
Der Tod bedeutet die Tilgung jeglichen Schmerzes, und er ist die Grenze, über die unsere Leiden nicht hinausgelangen; er gibt uns wieder jenen Zustand der Ruhe zurück, dem wir vor unserer Geburt angehörten.
avatar
Blutige_Graefin
Admin

Anzahl der Beiträge : 690
Anmeldedatum : 20.03.13
Alter : 32

http://dieanderewelt.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten